Hilfe, Schuldner flüchtet nach Marokko!

Dieses Thema im Forum "Zwangsversteigerung" wurde erstellt von Gast, 27. Juni 2012.

  1. Gast

    Gast Guest

    Ein ehemaliger Mieter, der mir noch 3 Monatsmieten und Renovierungskosten schuldet, ist nach (vermutlich) Marokko geflüchtet. Es sind noch Gegenstände von ihm in der Wohnung und im Keller. Darf ich die, wenn der Schuldner nicht mehr erreichbar ist, versteigern lassen?
     
  2. fabian.bauer.80

    fabian.bauer.80 New Member

    Bevor du das machst, würde ich eher ein Inkasso Büro einschalten. Dies ist im Zweifel die (rechts)sichere Variante.

    Ich hatte leider auch schon mal das Problem, dass ein Untermieter in einer Wohnung in meinem Haus mehrere Monate lang nicht mit der Miete hinterher kam. Als er dann nicht mal mehr die Tür öffnete, um über das Problem zu sprechen, blieb mir keine andere Wahl als Culpa Inkasso einzuschalten.

    Dann bin ich zum Glück letztendlich zu meinem Geld gekommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juni 2014
  3. smileyclub

    smileyclub New Member

    Ich denke das Geld kann man in diesem Fall abschreiben, dürfte nicht möglich sein diese Person so einfach finden. Dazu bräuchte es einen Rechtsexperten für dieses land, die Kosten dafür sind aber sicher sehr hoch.
     
  4. Bankmensch

    Bankmensch New Member

    Auch bei einer Wohnsitzveränderung ändert sich nichts an den Besitzverhältnissen, das heißt ohne gerichtlichen Titel darf das Eigentum des ehemaligen Mieters nicht angerührt werden. Hier bleibt wohl nur der Weg über ein ordentliches Gericht.
     
  5. NormenR

    NormenR Member

    Das oben ist wirklich ein krasses Beispiel, leider jedoch immer mehr Alltag für viele Vermieter :( Bekomme solche Mieter immer häufiger mit und es fehlt mit absolut das Verständnis. Nicht nur das nicht gezahlt wird, dazu auch noch diese Verwüstung und Zerstörung. Hat schon einige die Existenz gekostet :(